Diese und andere Bücher werden vom Thriller Verlag verlegt

„Ronald, glaubst du, dass ich verrückt bin?“, fragt Jakob.Ronald lacht leise: „Ich glaube, dass du ein guter Kerl bist. Das zählt, oder nicht?“

Als Workaholic Jakob eine Beziehung mit der kreativen Helena eingeht, gerät sein Leben aus den Fugen. Nach einem Selbstmordversuch in der geschlossenen Psychiatrie gelandet, muss er feststellen, dass seine Vergangenheit dunkle Geheimnisse birgt. Während Wahn und Realität verwischen, enthüllt sich ein perfides Spiel, das alles, woran Jakob bisher glaubte, in Frage stellt.

Judith Anton

Brennende Federn

Wir kennen sie alle. Den mürrischen alten Mann, dessen Meinung uns so egal ist. Die hübsche Blondine, der man im Vorbeigehen in den üppigen Ausschnitt starrt. Den überheblichen Klugscheißer, der seine Umwelt permanent zur Weißglut treibt. Oder auch den Angeber aus dem Betrieb, dem man hauptsächlich am Kaffeeautomaten begegnet. Archetypische Randgestalten unseres eigenen Universums, deren schemenhafte Existenz wir kaum bewusst wahrnehmen. Als Laiendarsteller ihres eigenen Seins jedoch leben sie alle als Marionetten in ihren ganz persönlichen Dramen. Durch Blutschuld verbunden, verdammt auf dem Weg des sich selbst erfüllenden Schicksals.

Wolfgang Schmid

Stationen zur Hölle