Steckbrief des Autors 

Name: Enya Steinbrecher
Geboren: 3. Januar 1997
Wohnort: Deutschland
Beruf: Gymnasiastin

Bisher erschienene Bücher

Lightning PioneerRoman Verlag

Kaffeeklatsch oder Kreuzverhör

Woher nehmen Sie Ihre Motivation zum Schreiben? Was treibt Sie an?

Ich schreibe meistens aus Spaß am Erzählen. In meinem Kopf entstehen nach und nach verschiedene Ideen und Charaktere, die erzählt werden wollen. Ich schreibe in erster Linie für mich, aber natürlich gefällt es mir auch, wenn andere Leute meine Bücher lesen und sie ihnen gefallen. Ich sehe das Schreiben als eine Abwechslung zum Alltag und als Entspannung.

Wie entstehen die Ideen zu Ihren Büchern?

Manche meiner Ideen sind autobiografisch – so ähneln zum Beispiel einige meiner Hauptcharaktere Menschen in meiner Umgebung. In erster Linie jedoch entstehen die Bücher und besonders die Handlung spontan und aus dem Bauch heraus. Die Geschichte entwickelt sich selbst. Daher weiß ich zu Beginn meistens auch noch nicht, wie lang das Buch werden wird und wie es endet. Das kommt alles während des Schreibens.

Gibt es Gemeinsamkeiten oder Unterschiede zwischen Ihren bereits erschienenen und folgenden Büchern?

Da das Buch meine Erstveröffentlichung ist, gibt es zu bereits erschienen Büchern keine Parallelen.

In welchem ​​Genre sind Sie zu Hause?

Bisher weiß ich das noch nicht. Ich habe verschiedene Ideen im Kopf, die sich auch teilweise keinem Genre richtig zuordnen lassen.

Wann können Sie am besten schreiben?

Abends, wenn ich Ruhe habe, oder auch am Wochenende den ganzen Tag. Auf jeden Fall muss ich mich davor entspannen. Unter Druck kann ich gar nicht arbeiten.

Warum sollten die Leser ausgerechnet Ihr Buch lesen?

Der Leser wird in die Welt in einer benachteiligten Minderheit entführt, der sich von dem klassischen „American Dream“ durch den täglichen Überlebenskampf abhebt. Außerdem erzählt das Buch eine Geschichte, die sich nicht nur um die große Liebe dreht, sondern auch um Geschwisterliebe, Herausforderungen und Gefahren in unserer Welt.

Hier geht es zur Leseprobe:

728x90

 

728x90

Was sind Ihre Lieblingsbücher? Was mögen Sie absolut gar nicht?

Genau lässt sich das keinem Genre zuordnen, es kommt immer darauf an, was mich fesselt. Sachbücher sind für gewöhnlich gar nicht meins, da sie keine Geschichte erzählen.

Mit welchem ​​Ihrer Protagonisten würden Sie gerne mal einen Kaffee trinken gehen?

Ich glaube, mich einmal mit Emily zu unterhalten, wäre sehr spannend. Genauso gut könnte ich mir jedoch vorstellen, mit Justin etwas zu unternehmen, da er ein bisschen der Sturkopf in der Familie ist. Mit den beiden würde es sicher nicht langweilig werden.

Was war Ihr lustigster Fehler in Ihren Büchern?

In einem meiner anderen Bücher war einmal von zwei jüngeren Geschwistern des Protagonisten die Rede und wenige Seiten später sprach ich von dreien.

Ihr Lieblingsspruch / Motto / Lebensweisheit

Gib mir einen Ort, wo ich stehen kann, und ich werde die Welt bewegen.

Ihre Chance! Was wollten Sie dem Leser schon immer mal mitteilen?

Man sollte niemals aufgeben oder sich einreden lassen, dass man etwas nicht könnte, wenn man es gerne macht. Außerdem sollte man Dinge, die einem Spaß machen, nicht für jemand anderen, sondern nur für sich selbst tun.

LightningPioneer_3D

jetzt_bestellen