Steckbrief des Autors SanelaEgli (1)

Im Jahr 1981 bin ich in der Ostschweiz zur Welt gekommen. In meiner Ausbildung zur Verkäuferin habe ich die Leidenschaft des Schreibens für mich entdeckt. Mit meinem Partner und den drei Kindern lebe ich in der Nähe vom Bodensee.

Bisher erschienene Bücher

 

Rebecca: Eine fast normale Frau – Romanverlag

 

 Kaffeeklatsch oder Kreuzverhör

Woher nehmen Sie Ihre Motivation zum Schreiben? Was treibt Sie an?

Beim Schreiben bin ich in einer anderen Welt, ich vergesse alles um mich herum. Wenn es mir gut geht, lasse ich meine positiven Gedanken in die Geschichte einfliessen. Wenn es mir nicht so gut geht, dann vergesse ich beim Schreiben meine negativen Gedanken. Das Schreiben befreit.

Wie entstehen die Ideen zu Ihren Büchern?

aus dem Alltag. Die besten Geschichten schreibt das wahre Leben.

Gibt es Gemeinsamkeiten oder Unterschiede zwischen Ihren bereits erschienen und folgenden Büchern?

Nein

In welchem Genre sind Sie zu Hause?

Roman

Wann können Sie am besten schreiben?

Ich schreibe tagsüber immer alles auf einen Block und wenn alle Kinder im Bett sind, schreibe ich alles auf meinen PC. Es ist zwar doppelte Arbeit, aber so kann ich auch auf dem Spielplatz schreiben.

Warum sollten die Leser ausgerechnet Ihr Buch lesen?

Weil sich der Leser mit Sicherheit wiedererkennen wird.

Was sind Ihre Lieblingsbücher? Was mögen Sie absolut gar nicht?

Puh … Lieblingsbücher gibt es sehr viele. Aber was ich gar nicht mag sind Bücher, in denen immer sehr lange etwas umschrieben wird, nur um mehr Seiten zu füllen.

Mit welchem Ihrer Protagonisten würden Sie gerne mal einen Kaffee trinken gehen?

Mit Rebecca. Wir hätten sicherlich sehr viel Spass …

Was war Ihr lustigster Fehler in Ihren Büchern?

Nun, ob es für das Lektorat lustig war wage ich zu bezweifeln, aber im Manuskript gab es immer wieder Wörter, die es in Deutschland gar nicht gibt. Von ‚seltsamen Verben‘ war die Rede.

Ihr Lieblingsspruch/Motto/Lebensweisheit

Meinen Spruch sage ich immer wieder gerne: Träume gehen nicht in Erfüllung, aber harte Arbeit wird belohnt.

Ihre Chance! Was wollten Sie dem Leser schon immer mal mitteilen?

Weil es ein witziger Kurzroman für zwischendurch ist und sich der Leser, nicht nur die Mütter, auf so manch einer Seiter wiederfinden wird.

Rebecca_3D (1)

jetzt_bestellen